Scandisk nur für bestimmte Laufwerke zulassen WindowsXP
Nervt es dich auch, dass nach einem Absturz immer deine komplette Festplatte beim Neustart auf Fehler untersucht wird?
Wenn du die Platte in mehrere Partitionen eingeteilt hast, kannst du einzelne Laufwerke vom Fehlercheck ausschließen. Dazu änderst du in
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager
den Wert von "BootExecute" z.B. in: autocheck autochk /K:D *
welcher das Scannen von Laufwerk D: unterbinden würde.
Soll dies bei mehreren Partitionen funktionieren, hängst du einfach weitere Laufwerksbuchstaben an:
autocheck autochk /K:DEFG *
Ich empfehle niemals das LW C: also die Systempartition hier einzutragen, denn im Ernstfall kann Scandisk Wunder wirken.

Dateicache optimieren WindowsXP
Mit einer Vergrößerung des Dateicaches wird der zu Verfügung stehende RAM besser ausgenutzt.
Du kannst Programmen oder dem Systemcache(Dateiauslagerung) priorisierten Zugriff auf den Arbeitsspeicher geben:
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters
...der Wert REG_DWORD "Size" wird auf "3" gesetzt.
Dann legst du mit dem Wert "2" für "LargeSystemCache" in
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SessionManager\MemoryManagement
fest, dass dem SystemCache Vorrang gewährt wird. Wieviel Speicher dafür reserviert wird, musst du noch mit dem Wert für "IoPageLockLimit" (evtl. vorher anlegen) festlegen.
Die Hex Zahl entnimmst du in Abhängigkeit der Größe deines RAMs folgender Tabelle:

Eigener Arbeitsspeicher in MB 128256 512768 1024
IoPageLockLimit als Hex-Eintrag 800010000 2000030000 40000
Reservierter Speicher in MB 3264 128196 256

Alternativ kannst du auch die doppelten Werte mal ausprobieren. In jedem Fall sollte jedoch im selben Schlüssel "DisablePagingExecutive" auf "1" stehen.

Tweaks die man unbedingt nutzen sollte WindowsXP
Aktive Dateien nicht auf Festplatte auslagern, sondern im Arbeitsspeicher behalten:
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SessionManager\MemoryManagment
dem Eintrag "DisablePagingExecutive" den Wert "1" zuweisen um Paging zu deaktivieren.

Auslagerungsdatei beim Herunterfahren nicht löschen:
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\MemoryManagement
Den DWord-Wert "ClearPageFileAtShutdown" auf "0" setzen.

Netzwerkbandbreite erhöhen:
HKLM\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Psched
Das DWORD "NonBestEffortLimit" erstellen und auf "0" setzen.

Suche nach geplanten Tasks im Netzwerk unterbinden:
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\RemoteComputer \
NameSpace

Den Unterschlüssel "D6277990-4C6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF" löschen.